Back to the top

PROGRAMM

Bene Reinisch ist ein nachdenklicher Revoluzzer, der seinem Publikum mit Leichtigkeit beweist, dass es keine grauen Haare braucht, um anspruchsvolle Inhalte pointiert zu transportieren.  

In seinem ersten Kabarett-Programm „Irgendwas mit Meinung“ begibt er sich, gefesselt vom Gedanken der Freiheit, auf die Suche, um herauszufinden was passiert, wenn alle Stricke reißen.  

Tiefgründig und mit provokantem Wortwitz, zeichnet der im erzkonservativen Fulda aufgewachsene Wahl-Hamburger mit schwäbischen Wurzeln messerscharfe Bilder, sodass einem die gepflegten Vorurteile aus der Schublade knallen.

Weiterlesen

Eine charmante Abrechnung mit der Gesellschaft

Aufgeladen durch jede Menge Zündstoff, entwaffnet Bene Reinisch hinterfragend den aktuellen Zeitgeist, deckt Ungerechtigkeiten und Missstände auf, hält sie vor Augen und erwartet dafür keinen Applaus von der Klatschpresse. 

Er sieht sich nicht als moralische Instanz, stellt aber mit recht die Frage „Leisten wir uns eigentlich noch Moral?“ Zwischen Selbstverwirklichung und Kapitalismus untersucht er den fest verankerten Glaubenssatz „Erst die Arbeit dann das Vergnügen“, erzählt das Märchen von den Märchen und fragt: „Wann bekommt das Bildungssystem endlich einen blauen Brief?“  

„Wir sind zu Gast auf diesem Planeten und benehmen uns wie die letzten Menschen.“

„Ist es wirklich so, dass wir mit zunehmendem Alter klügere Entscheidungen treffen?“ fragt er augenzwinkernd und beantwortet sich die Frage direkt selbst: „Ich denke nicht“.  Und „Irgendwas mit Meinung“ bestätigt diese Aussage.

Mit kritischem Blick ins Auge des Shitstorms begibt er sich, gemeinsam mit dem Publikum, zwischen die verhärteten Fronten von Fakten und Kommentarspalten. Er stellt fest, dass seine Kritik an alternativen Heilmethoden wissenschaftlich nachgewiesen ist und lässt bei prüfendem Blick auf die Machenschaften der Katholische Kirche selbige nicht im Dorf.  

Bene Reinisch macht junges Kabarett mit Haltung: Reflektiert, diplomatisch, strukturiert anarchisch, ab und zu mit spitzer Feder, aber garantiert nicht unter der Gürtellinie. Ach ja, und lustig ist er natürlich auch.  

TERMINE

2021


November

Solo
Tickets
Mi 24.11
Böblingen Altes Amtsgericht Böblingen , 20:00 Uhr
"Irgendwas mit Meinung"
Mixed
Tickets
Do 04.11
Ibbenbüren LACH.kultur , 20:00 Uhr
LACH.kultur

2022


Februar

Mixed
Tickets
Fr 11.02
Bonn Haus der Springmaus Bonn , 20:00 Uhr
LOL-Show

März

Solo
Tickets
Do 10.03
Köln Atelier Theater Köln , 20:00 Uhr
"Irgendwas mit Meinung"

April

Solo
Tickets
So 03.04
Osnabrück Henne\'s Cafebar , 19:00 Uhr
"Irgendwas mit Meinung"

Dezember

Solo
Tickets
Fr 09.12
Bad Nauheim Theater am Park Bad Nauheim , 20:00 Uhr
"Irgendwas mit Meinung"

VIDEO

PRESSE

PRESSETEXTE(PDF)

VITA(PDF)

PRESSEBILDER(JPG)

PLAKAT(Din A1)

KONTAKT

magenta-artists-300

Booking:
Andrea Heister
magenta artists
Tel.: +49/228/6204157
mobil: +49/151/22227330
E-Mail: frauheister [at] magenta-artists [dot] de
www.magenta-artists.de

© Bene Reinisch